Notar Jörn Hagemann

Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Bank-und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht

Jörn Hagemann, geboren 1965, erhielt 1997 seine Anwaltszulassung und war zunächst in der Rechtsabteilung eines Mineralölkonzerns tätig. Es folgten acht Jahre in der Sozietät „Frey, Michaelis, Hagemann“. 2008 gründete er gemeinsam mit den beiden Fachanwälten Thorsten Heß und Volker Harms die“ Kanzlei der Fachanwälte – Hagemann, Heß, Harms“. Seit 2005 ist Jörn Hagemann “Fachanwalt für Versicherungsrecht”, seit 2008 “Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht”.

2017 erfolgte die Bestellung zum Notar.

Amtsnachfolge der ausgeschiedenden Notare Kurt Henning Gerhard und Ulrich Petersen: Seit 1. September 2018 ist Rechtsanwalt und Notar Jörn Hagemann die Verwahrung der Amtsbestände des aus seinem Notaramts ausscheidenden Rechtsanwalts und Notars Kurt Henning Gerhard a. D. übertragen worden. Seit 11. Dezember 2017 ist Rechtsanwalt und Notar Jörn Hagemann die Verwahrung der Amtsbestände des aus seinem Notaramts ausscheidenden Rechtsanwalts und Notars Ulrich Petersen a. D. übertragen worden. Mit der Übertragung der Aktenverwahrung ist Notar Hagemann deren Amtsnachfolger und führt seitdem die begonnenen Amtsgeschäfte des ausgeschiedenden Notare fort.

Mitglied

  • der Arbeitsgemeinschaft für Bank-und Kapitalmarktrecht
  • des Prüfungsausschusses für Bank-und Kapitalmarktrecht der Rechtsanwaltskammer Celle/Oldenburg
  • der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht
  • der Rechtsanwaltskammer Celle
  • der Notarkammer Celle

Notar Hagemann ist in unserem Anwaltsnotariat Ihr Ansprechpartner für notarielle Urkunden im Immobilien-, Gesellschafts-, Familien- und Erbrecht.
E-Mail: j.hagemann@notar-hagemann.de

Notar a. D. Kurt Henning Gerhard

geboren 1948 in Lüneburg

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen und Göttingen

1977 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
1977 Rechtsanwalt in Sozietät Dr. Schimmelpfennig, und Niemann, später Rechtsanwälte Gerhard und Partner GbR, Lüneburg

1992 erfolgte die Bestellung zum Notar.

2008 Erfolgreicher Abschluss des Lehrgangs zum Fachanwalt für Verkehrsrecht Vertragsanwalt des ADAC
Diverse Ehrenamtliche Tätigkeiten, u.a. Präsident des Vereins Lüneburger Kaufleute, Vorsitzender des Clubs von Lüneburg, Johanniter, Mitglied des Vorstandsrats des ADAC Gau Hansa.

Amtsnachfolger von Kurt Henning Gerhard Notar a. D. ist seit dem 1. September 2018 Notar Jörn Hagemann.

 

Unsere Kanzlei finden Sie im Herzen Lüneburgs – Am Sande 5.

Herzlich Willkommen in unseren Räumlichkeiten! Wir begrüßen Sie in unserem gut ausgestatteten Büro mit diversen Besprechungs- und Beurkundungsräumen. Dies ermöglicht uns Sitzungen mit mehreren Personen, aber auch vertrauliche Besprechungen in privater Atmosphäre.

Mit Fachkompetenz und dem Willen zur umfassenden Dienstleistung verfolgt der Notar Jörn Hagemann gemeinsam mit den Notariats-Fachkräften ein Ziel.

“Unsere Mandanten sollen zu jeder Zeit informiert und gut betreut sein. Ihre Mandate sind bei uns gut abgesichert. Sie werden zufrieden sein.”

Wir vestehen uns als Team, denn nur Teamwork führt zu guten Ergebnissen.

Zu unserem Team gehören erfahrene Fachkräfte, die mit “Herz und Verstand” unsere Mandanten betreuen. Sie unterstützen den Notar bei der Mandantenbetreuung und bei der Vorbereitung und Durchführung aller Notariatsgeschäfte. Sie arbeiten sorgfältig und effizient.

Immobilien

Immobilien

Geld allein macht nicht glücklich – es gehören auch Immobilien und Grundstücke dazu.

Immobilien bieten Chancen, aber auch Risiken. Deshalb schreibt das Gesetz vor, dass ein Immobilienkauf oder Verkauf nie ohne Notar abgewickelt werden kann. Unsere Leistungen sind vielfältig. Wir schaffen den rechtlichen Rahmen für Neubauprojekte, begründen Wohnungseigentum, beurkunden Ihren privaten Haus- oder Wohnungskauf, machen Verträge für Häuser und Gewerbeimmobilien, gestalten Immobiliendarlehen. Dabei legen wir großen Wert auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit Maklern, Bürgermeistern, Bauträgern und Steuerberatern.

Beurkundung von Kaufverträgen (Häuser/ Wohnungen/ Grundstücke), Bestellung und Löschung von Grundschulden, Nießbrauch und Wohnungsrecht…etc.

Unternehmen

Unternehmen

Unternehmer zu sein ist eine Berufung. Es ist die Geisteshaltung von Menschen die ihre Zukunft selbst gestalten wollen.

Wer heute mit einer neuen Geschäftsidee erfolgreich sein will, braucht nicht nur eine gute Idee und Kapital, sondern auch ein gutes Durchhaltevermögen und verlässliche Partner. In unserer schnelllebigen Zeit werden viele Unternehmen gegründet, nur wenige überleben.

Wir helfen Ihnen bei der Wahl der richtigen Unternehmens-/ Rechtform, bei dem Entwurf bzw. der Gestaltung der Gesellschaftsverträge und Satzungen und begleiten Sie beim Gründungsvorgang bis zur Registereintragung. Nach der Gründung unterstützen wir Sie bei Gesellschafter- oder Hauptversammlungen, bei Satzungsänderungen, Geschäftsführerbestellungen, Umwandlungen, Fusionen oder Handelsregisteranmeldungen, bei Geschäftsanteilsübertragungen und Unternehmensverkäufen.

Gründung & Umgestaltung einer Gesellschaft, Handelsregisteranmeldung, Anteilsübertragung…etc.

Vererben & Schenken

Vererben & Schenken

Die Zeit des Gebens soll Freude machen.

Alles, was ihr habt, wird eines Tages gegeben werden. Daher gebt jetzt, dass die Zeit des Gebens eure ist und nicht die eurer Erben. (Zitat: Khalil Gibran)

„Wem“ Sie „Wann & Wieviel“ vererben wollen, ist allein IHRE Entscheidung. Wenn Sie sich sicher sind diese Entscheidung selbst treffen zu wollen, sollten Sie nicht zu lange damit warten: Sonst wird Ihnen das Gesetz diese Entscheidung abnehmen.

Das Testament ist das bedeutendste Geschäft in Ihrem Leben. Ihr Notar informiert Sie, welche Vorkehrungen für Ihre ganz persönlichen Verhältnisse sinnvoll sind. Beispielsweise ob Sie eine Immobilie oder Vermögen besser vererben oder verschenken sollten. Die juristische Beratung ist hier ein absolutes „Muss“. Denn ein notarielles Testament gewährleistet Rechtswirksamkeit, gibt Ihren Willen zutreffend wieder und vermeidet Streit.

Testament, Berliner Testament, Erbvertrag, Schenkung, Erbschein, Übertragungsvertrag….. etc.

Hofübergabe & Hofübernahme

Hofübergabe & Hofübernahme

Den Frieden in der Familie wahren, auch wenn der Hof übergeben wird.

Welches Kind soll den Hof erben? Wie viel Abfindung erhalten die weichenden Erben, wenn die Eltern viel außerlandwirtschaftliches Vermögen (PV-Anlagen, Mietwohnungen, Beteiligungen an Biogas- oder Windkraftanlagen) erwirtschaftet haben? Wie soll man den Nachlass regeln, wenn kein Kind den Hof fortführen möchte? Ist der Erbe wirtschaftsfähig gemäß Höfeordnung? Wie wird das Altenteil der Eltern geregelt? Im Vorfeld einer Hofübertragung kann man alles besprechen. Dazu sollte die Familie frühzeitig den Notar aufsuchen, der den Hofübergabevertrag beurkundet.

Rechtsanwalt und Notar Hagemann weiß „wovon er spricht“. Er ist selbst Sohn eines Landwirtes und Erbe eines landwirtschaftlichen Betriebes.

Amtsnachfolge des ausscheidenden Notars Ulrich Petersen: Seit 2017 ist Notar Hagemann Amtsnachfolger des Notars Ulrich Petersen a. D., der überwiegend im Bereich Hofübergabe tätig war.

Wirtschaftsfähigkeit gemäß Höfeordnung, Hofübergabevertrag, Altenteil

Hochzeit & Scheidung

Hochzeit & Scheidung

Du weißt so lange nichts von deinem Partner, bis du ihr/ ihm vor Gericht begegnest.

Scheidungen kommen in den besten Familien vor. Niemand weiß, wo die Reise hingeht. Deshalb macht es Sinn im Vorfeld einiges zu regeln.

Ein Ehevertrag kann Ihnen viel Ärger und Leid ersparen. Dies trifft besonders dann zu, wenn die Ehepartner über ein großes Vermögen verfügen, hohe Einkommen erwirtschaften und/oder Unternehmer sind. Ein notarieller Rat kann Ihnen im Nachhinein den Gang zum Gericht ersparen. Der Notar ist „neutral“, ergreift keine Partei, bleibt fair. Darauf können sich beide Parteien verlassen.

Ist die Scheidung beschlossene Sache, hilft ein notarieller Scheidungsfolgenvertrag. Er entlastet das Scheidungsverfahren, ist in der Regel kostengünstiger, schneller, weniger emotional.

Ehevertrag, Scheidungsfolgevereinbarung, Adoption… etc.

Vorsorge & Betreuung

Vorsorge & Betreuung

Ihre Liebsten sollen für Sie handeln. Wenn Sie im Alter oder wegen Krankheit nicht mehr selbst handeln können.

Sie wollen fürs Alter vorsorgen? Denken Sie nicht nur an Ihre Erben, sondern auch an sich selbst. Wenn im Alter Ihre Gesundheit nachlässt, Sie bsw. an Demenz erkranken, plötzlich nicht mehr für sich selbst entscheiden können, bestellt das Gericht einen Betreuer – und dies sind nicht automatisch Ihr Ehepartner oder Ihre Kinder. Dieser „fremde“ Betreuer ist nicht unbedingt die Person, die Sie sich wünschen. Deshalb sind General- und Vorsorgevollmachten sowie Betreuungs- und ggf. Patientenverfügungen unerlässlich.

Entscheiden Sie selbst „wem“ Sie vertrauen. Die Bundesnotarkammer registriert Ihre Vollmachten zentral und bundesweit (www.vorsorgeregister.de). Denn nur eine Vollmacht, von der das Gericht weiß, bewahrt Sie vor einer unerwünschten gesetzlichen Betreuung.

General- und Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung…..etc.
Menü